Home Wirtschaft Keine Lust mehr auf Home Office? Die faire Alternative in Hamburg. Entspannt arbeiten im Quartier 86

Keine Lust mehr auf Home Office? Die faire Alternative in Hamburg. Entspannt arbeiten im Quartier 86

von Michael Beier

DIE FAIRE ALTERNATIVE IN HAMBURG ZUM HOME OFFICE – Entspannt arbeiten im Quartier 86 der Bürogemeinschaft.

Der nette regelmäßige Austausch mit Kollegen ist das, was Gründerinnen und langjährige Selbstständige oder Freelancer häufig am meisten vermissen. Die Lösung ist ein Coworking Space.

Dem Gründer Michael Beier vom Quartier86  www.hamburger-coworking.de war es z.B. sehr wichtig, dass sich jeder immer schnell als Teil der Bürogemeinschaft fühlt, entgegen der Anonymität, die man aus den großen CoWorking-Spaces kennt. Daher limitiert das Quartier86 die Büros an verschiedenen Standorten auf maximal 20-25 Coworker. So bekommt jeder schnell Anschluss und fühlt sich sofort wohl.

Hamburger Coworking Q86

Hamburg Coworking
Hamburger Coworking Filiale nähe Schanze

Auf dem Weg aber z.B. in die Selbstständigkeit gilt es von Anfang an die Kostenseite schlank zu halten. Daher hat das Quartier86 www.hamburger-coworking.de den besten Preis in Hamburg mit nur ab EUR 90,- € im Monat. Faire Preise werden hier Groß geschrieben.

Wenn Sie die Möglichkeit haben, ab und zu oder regelmäßig in eine dieser professionell organisierten Arbeitsumgebungen mit vollem Bürokomfort zu wechseln, sollten Sie Coworking unbedingt probieren.

Im Home-Office sparen Sie zwar an Kosten und den Arbeitsweg. Vom Küchentisch aus produktiv arbeiten zu können, hat außerdem den Vorteil flexibler Zeiteinteilung. Mütter, die sich in der Elternzeit oder danach selbstständig machen, profitieren davon ebenso wie andere Existenzgründerinnen ohne Familie.

Doch sobald die eigene Motivation zu wünschen übrig lässt oder die häusliche Umgebung zu viel ungewünschte Ablenkung bietet, klingt ein ‚Arbeitsplatzwechsel‘ plötzlich mehr als verlockend. Einfach mal raus, andere Wände sehen und auf Menschen treffen – bevor man noch daheim völlig verwahrlost und den Paketboten freudestrahlend grüßt.

Schreibtisch auf Zeit: Mobil arbeiten und das eigene Büro einfach mitnehmen

Ein nach Bedarf anmietbarer Schreibtisch im Coworking Space Großraumbüro ist bei Home-Office-Koller eine willkommene Abwechslung. Sogar Besprechungen, Meetings und Workshops können in der Regel stattfinden, die zum Mietbüro gehören.

Neben einem Platz am Schreibtisch gibt es alles dazu, was ein funktionstüchtiges Büro braucht: Drucker, Scanner, anwesende Kollegen und eine Kaffeemaschine. Ob der auserwählte Coworking Space Ihnen wirklich zusagt, werden Sie wohl erst nach einem Testlauf wissen. Beim Quartier86 www.hamburger-coworking.de gibt es daher extra kurze Kündigungsfristen von 4 Wochen.

quartier86 hamburger coworking

Vorteile von Coworking Spaces mit mobilem Arbeitsplatz

Der mobile Arbeitsplatz ergänzt jeden Coworking Space vortrefflich. Die Mietplätze fangen genau dort an, wo das Home-Office aufhört: Community-Räumlichkeiten, Arbeit und Kontakte in einer professionell ausgestatteten Arbeitsumgebung. Die es dann auch komfortabel ermöglicht, Kontakte zu Kollegen und ein Netzwerk aufzubauen.

Nur Dauertelefonierer werden im Coworking Space nicht froh, denn der bunt zusammengewürfelte Großraum-Mix erfordert das Einhalten einiger Regeln, damit dort alle zufrieden arbeiten können. Wer sich schon durch die Geräusche eines Tackers gestört fühlt, ist dort falsch – ebenso wie jemand, dessen Business aus acht Stunden Telefonkontakt besteht.

Der größte Vorteil von Coworking Spaces besteht darin, dass Sie ohne langfristige Vertragsbindung jeweils genau das buchen können, was Sie für die eigenen Projekte gerade brauchen – nicht mehr, aber auch nicht weniger. Das kann ein Platz in sich gegenseitig beflügelnder kreativer Runde sein oder einfach ein Büro, in dem Sie sich weniger isoliert fühlen.

Das können aber auch Räumlichkeiten für Meetings, Workshops oder Konferenzen sein, immer in passgenauer Größe. Oder eben ein mobiler Arbeitsplatz für halbe oder ganze Tage. Ein Ort, um in Ruhe und bei netter Gesellschaft die Buchhaltung wegzuarbeiten.

Bereichernder Austausch und spannende Events in Coworking Spaces

Der Networking-Aspekt ist wichtig und gewinnt immer mehr an Bedeutung. Nur wer andere Experten kennt, wird empfohlen. Nur wer ein Netzwerk aufbaut, kann darauf zurückgreifen. Das geht im Coworking Space fast von selbst. Meinungen und wertvolle Tipps von anderen Gründern können dabei helfen, neue Perspektiven zu entwickeln und anschließend sichere Entscheidungen zu treffen.

Andere Leser empfehlen...